Alkolenker verursachte Unfall auf A1

Ein 24-jähriger slowenischer Staatsbürger aus dem Bezirk Linz-Land fuhr mit seinem Pkw am 10. August 2019 gegen 17:15 Uhr auf der A1 Westautobahn Richtung Wien. Aus zunächst unbekannter Ursache prallte er im Gemeindegebiet von Pucking gegen die Betonmittelleitschiene, schleuderte auf die Fahrbahn zurück und stieß gegen den Pkw eines 40-Jährigen aus dem Bezirk Linz-Land, der mit seiner Familie unterwegs war. Der 24-Jährige und die 6-jährige Tochter des 40-Jährigen wurden bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in das Unfallkrankenhaus bzw. in den Med Campus III nach Linz gebracht. Ein bei dem 24-Jährigen durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,62 Promille, ihm wurde der Führerschein abgenommen.



Quelle: LPD Oberösterreich




ANZEIGEN: