• Küchenbrand - Symbolbild

Küchenbrand

Am 13. Februar 2020 gegen 14:00 Uhr stellte eine 50-jährige Frau aus dem Bezirk Wolfsberg in ihrer Küche einen Kochtopf mit Speiseöl auf die eingeschaltete Herdplatte und begab sich anschließend in den Keller. In der Zwischenzeit erhitzte sich das Speiseöl derart, dass es zu brennen begann und auf die darüber liegende Dunstabzugshaube übergriff.

Da ihre Löschversuche fehlschlugen, verständigte sie in der Folge die Feuerwehr, welche den Brand rasch löschen konnte.

An der Kücheneinrichtung entstand schwerer Schaden. Die genaue Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt.

Personen wurden nicht verletzt.



Quelle: LPD Kärnten




ANZEIGEN: